SÜLZLE KOPF Anlagenbau

Mit dem SÜLZLE KOPF Anlagenbau entscheiden Sie sich für ein betreutes Rundum-sorglos-Paket im Bereich moderner Umwelt- und Verfahrenstechnik: Von der ingenieurstechnischen Beratung und Planung bis hin zur Umsetzung in Form von hauseigener schweißtechnischer Fertigung und  Montage. Durch unser umfassendes und innovatives Ingenieurwissen sind wir in der Lage Ihnen individuelle Lösungen zu Ihren Bedürfnissen anzubieten. Dabei verfolgen wir für unsere Produkte und Leistungen stets den Anspruch der kompromisslosen Emissions- Reduzierung sowie durchgängiger Qualität und Sicherheit im gesamten Dienstleistungsprozess. Unsere vorrangigen Ziele sind Effizienz, Umweltschutz, Wirtschaftlichkeit und vor allem Ihre Zufriedenheit.

Themen

Lebensqualität und bedachte Lebensphilosophie kommen durch eine unversehrte und saubere Umwelt zum Ausdruck. Kompromisslose Emissionskontrolle ist eine unweigerliche Folge dessen. Aus diesem Grund setzen wir auf verfahrenstechnische Konzepte, die umweltschonend und interdisziplinär sind sowie höchstes Sicherheits- und Verfügbarkeits- Maß und Wirtschaftlichkeit umfassen.

Technologien für Mensch und Umwelt

Vom Pumpwerk bis hin zur Klärschlammverwertung, wir bieten Komplettlösungen von Anfang bis Ende.

Technologien für Mensch und Umwelt

Aktuelles

Das sagen unsere Kunden:

Innerhalb unseres Projekts wurden 1700 m PE-Rohrleitungen SDR 11, DA 125 und ca. 960 m ummantelte Stahlrohre in DN 50 verlegt, zusätzlich wurden die bereitgestellten Pumpen montiert und die komplette dazugehörige Pumpenverrohrung ausgeführt. Dabei durfte der Vortrieb der Tunnelbauer nicht gestört werden, so dass alle Arbeiten nur nachts erfolgen konnten. In enger Abstimmung mit uns führte SÜLZLE KOPF Anlagenbau diese Aufgaben ebenso kompetent wie zuverlässig aus und bewies dabei eine hohe Fachkenntnis.

Alfred Höllerbauer Bergwerksdirektor Salzbergwerk Stetten, Wacker Chemie AG

Die Löschwasserversorgung im Bibratunnel wurde mittels Hauptleitung aus PE-HD in der Nennweite d 140 ausgeführt. Hierbei ist speziell hervorzuheben, dass die Übergänge auf die weiterführende Edelstahlverrohrung mittels Sonderanfertigung durch SÜLZLE KOPF Anlagenbau so umgesetzt werden konnte, dass keine lösbaren Verbindungen in den betonverlegten PE-HD-Leitungen entstanden. Trotz des engen Zeitplans lieferte SÜLZLE KOPF Anlagenbau zuverlässig Bauteile pünktlich und in höchster Qualität. Die Edelstahlverrohrung sowie die Löschwasserbehälter aus Edelstahl wurden fachmännisch unter der Einhaltung gängiger Normen und Regeln der Technik umgesetzt – ebenso wie die Montage unter teilweise erschwerten Bedingungen.

Steffen GräbitzProjektleiter, Marti Tunnelbau AG