SÜLZLE KOPF realisiert EnBW Projekt

Die EnBW als größter Energieversorger in Baden-Württemberg hat im Kraftwerk Münster einen Nachwärmer für die bestehende Fernwärmeauskopplung aus dem Restmüllheizkraftwerk in Stuttgart-Münster nachgerüstet. Dies wurde über eine Wärmetauscheranlage mit einer Leistung von 75 MW (Hersteller OHL Heat Technology & Services) realisiert. Über diesen Wärmetauscher wird überhitzter Dampf 270°C-5,5bar genutzt, um Heißwasser mit 140°C zu erzeugen. Von SÜLZLE KOPF wurde die komplette heißdampf-, kondensat- und heißwasserseitige Einbindung incl. aller Pumpen und Armaturen bis zu Nennweite 600 realisiert. Dabei wurden modernste Schweißverfahren von zertifizierten Schweissern nach EN 287-1 angewendet. Die Anlage wurde nach AD 2000 errichtet und nach DGRL vom TÜV abgenommen.

» SÜLZLE KOPF Gebäudetechnik hob sich schon in der Angebotsphase von den Mitbewerbern ab – durch hohe Kompetenz und technisch wie preislich attraktive Alternativlösungen. Besonders hervorzuheben sind die hohe Eigeninitiative bei der Ausarbeitung individueller Lösungen, die effektive Projektorganisation, die unbürokratische Vorgehensweise bei unvorhergesehenen Herausforderungen und die faire, partnerschaftliche Zusammenarbeit auf Augenhöhe. Kurz: Bei SÜLZLE KOPF haben wir in diesem Projekt das sprichwörtliche Rundum-sorglos-Paket bekommen.«

Kundenstimme des Energieversorgers ENBW