SÜLZLE KOPF SynGas Klärschlammverwertung

Wir setzen neue Maßstäbe: SynGas, das patentierte und technologisch ausgereifte KOPF SynGas Verfahren nutzt getrockneten Klärschlamm direkt vor Ort zur Strom- und Wärmegewinnung. Dezentral auf dem Gelände der Kläranlage. Damit wird nicht nur die charakteristische Schadstofffracht abgebaut, sondern werden Transportkosten gespart und gleichzeitig Wertstoffe verfügbar gemacht, die Sie selbst nutzen oder weitervermarkten können. So handeln Sie nachhaltig und wirtschaftlich zugleich.

Die Auslegung einer SynGas Anlage basiert hauptsächlich auf der vom Kunden gewünschten Anlagen-Konfiguration, der Klärschlammzusammensetzung und den einzuhaltenden Emissionsgrenzwerten.