Projekt: Abluftanlage für Lebensmittelindustrie
1
2
Referenzprojekt SÜLZLE Kopf
1

Modulare Bauweise

2

Schallschutzpaket zur Minimierung der Geräuschemission

Weltmarktführer mit neuer Abluftreinigungsanlage beauftragt

Givaudan mit Sitz in Vernier ist der weltweit größte Hersteller von Aromen und Duftstoffen. Das Unternehmen beliefert unter anderem Kosmetik- und Lebensmittelhersteller wie Nestle, Danone oder Yves Saint Laurent mit Geschmacks- und Duftstoffen.
Der Weltmarktführer hat SÜLZLE KOPF Anlagenbau beauftragt eine bestehende Biofilteranlage zur Entfernung von Geruchstoffen und Lösemitteln zu ersetzen. Diese wird durch ein Adsorptionsrad (ADR) mit nachgeschaltetem Aktivkohlefilter (AKF) ersetzt und im Herbst 2016 aufgebaut. Aktivkohle hat eine ausgezeichnete Effizienz, Gerüche aus der Abluft zu eliminieren. Adsorptionsräder sind eine etablierte Technologie zur Reduktion der VOC-Emissionen (flüchtige organische Verbindungen) und können einen bedeutenden Beitrag zur Beseitigung von Gerüchen leisten. Die Kombination der beiden Verfahren ergeben somit die besten Ergebnisse. Die Abluftreinigungsanlage von SÜLZLE KOPF Anlagenbau erfüllt diese Anforderungen hervorragend und ist deshalb für Givaudan der kompetente Partner.

Anlagenbeschreibung:

Die Abluftreinigungsanlage ist modular auf den Stahlbau aufgebaut. Die zu reinigende Abluft wird durch den Hauptluftventilator in Richtung des Adsorptionsrads und den folgenden Aktivkohlefiltern gefördert. Ein vorgeschalteter Taschenfilter sichert den Staubgehalt des Rohgases auf weniger als 1 mg/m³ ab. Mit Durchströmen des Adsorptionsrads wird der Hauptanteil an flüchtigen organischen Verbindungen aus der Abluft mit einem Adsorptionswirkungsgrad von über 90 % entfernt. An der Aktivkohle werden die restlichen Geruchsstoffe und Lösemittel aus der Abluft entfernt. Ein Luftverteiler in den Kammern stellt hierbei die gleichmäßige An- und Durchströmung des Aktivkohlebetts sicher bevor das Reingas zum bauseitigen Kamin geführt wird. Darüber hinaus hat die Anlage ein Schallschutzpaket zur Minimierung der Geräuschemission.

Zahlen und Fakten zum Projekt:

weniger als 1 mg / m³

Staubgehalt des Rohgases durch vorgeschalteten Taschenfilter

über 90 %

Adsorptionswirkungsgrad

Standort des Referenzprojekts:

Givaudan SA
Chemin de la Parfumerie 5
1214 Vernier

Schweiz

Zu den Referenzen