Projekt: Wasserschloss-Behälter für SIKA Deutschland GmbH
1
2
Wasserschloss-Behälter für SIKA Deutschland GmbH
1

Gesamtgewicht von 9 Tonnen

2

Durchmesser von 4,2 m

Wasserschloss-Behälter für SIKA Deutschland GmbH

SÜLZLE KOPF Anlagenbau lieferte Anfang September 2017 einen neuen maßgeschneiderten Wasserschloss-Behälter für die Wasserkraftturbine der Betreiber-Firma SIKA Deutschland GmbH. Nachdem der Schwertransport am Ziel in Bad Urach angekommen war, wurde der gigantische Behälter mit einem Durchmesser von 4,2 m und einer Bauhöhe von 7 m sowie einem Gesamtgewicht von 9 Tonnen entladen und in einer aufwendigen Aktion in den bestehenden Betonbehälter gehoben. SÜLZLE KOPF Anlagenbau plante den neuen Wasserschloss-Behälter in Kooperation mit dem Ingenieurbüro Plocher, nachdem die Wasserkraftturbine im letzten Jahr aufgrund der alten und undichten Bausubstanz stillgelegt werden musste. Die Firma SIKA Deutschland GmbH suchte nach einer schnellen Lösung, da eine Sanierung des bisherigen Beton-Wasserschlosses mit einem Volumen von ca. 100.000 Litern aufgrund des Denkmalschutzes des Gebäudes nicht möglich war. Um die Wasserkraftturbine in Gang zu bringen, läuft das Wasser durch ein Betonstahlrohr über ein sogenanntes Wasserschloss, das zur Entspannung des Wassers vor der Turbine dient, weiter in einem Stahlrohr zur Turbine. SÜLZLE KOPF Anlagenbau fertigte hierfür in maximaler Größe ein Stahl-Wasserschloss mit Stahlblech 10 bis 12 mm. Das neue Wasserschloss aus Stahl hat den Vorteil, dass es statisch selbsttragend ist und somit keinen Einfluss auf das Betongewerk hat. So konnte die SIKA Deutschland GmbH innerhalb kürzester Zeit und mit relativ geringen Kosten die Wasserkraftturbine wieder in Betrieb nehmen. Dies war aber nur aufgrund der detaillierten Vorplanung und Aufmaßes des bestehenden alten Gebäudes sowie der hohen Maßgenauigkeit bei der Fertigung und der exakten Montage möglich.

Zahlen und Fakten zum Projekt:

4,2 m

Durchmesser des Behälters

7 m

Bauhöhe des Behälters

9 t

Gesamtgrewicht des Behälters

Standort des Referenzprojekts:

Sika Deutschland GmbH
Stuttgarter Str. 117
72574 Bad Urach

Zu den Referenzen