Luftfilter

von Trinkwasserbehältern
Be- und Entlüftungsleitungen
Luftfilter für

Luftfilter

Luftfilter zum Einbau in die Be- und Entlüftungsleitung von Trinkwasserbehältern, in leicht demontierbarer Ausführung, mit den erforderlichen Kondensatablässen und Rohrkupplungen zum Anschluss an die Luftleitung. Filterpatrone aus PP, BIA- Verwendungskategorie C, zugelassen zur Abscheidung gesundheitsgefährdenden Stäube; kontinuierliche Verschmutzungsüberwachung mit digitaler Anzeige in beiden Strömungsrichtungen, mit potentialfreien Abgängen zur Ferüberwachung.

Reine Luft
für sauberes Wasser
Funktionsbeschreibung

Bei der Be- und Entlüftung von Wasserkammern werden durch Luftaustausch Verunreinigungen in das Trinkwasser eingetragen. Aus diesem Grund muß in der Leitung ein geeigneter Filter eingebaut werden. Gefiltert wird die Luft wahlweise durch Polypropylen oder durch eine Kombination aus Polypropylen und Aktivkohle. Mit Hilfe der Aktivkohleschicht werden selbst Geruchsstoffe absorbiert.

Sicherheit
durch voreingestellten Differenzdruck

Beim Betreiben der Anlage entsteht durch Verunreinigung des Filters ein Unter- bzw. Überdruck in der Behälterkammer. Durch die auftretenden Druckschwankungen bei verschmutzten Filtern wirken erhebliche Kräfte auf die Behältertüren. Beim Betreten der Behälterkammern stellen diese ein hohes Sicherheitsrisiko dar. Bei Überschreiten eines voreingestellten Differenzdruckes erfolgt eine Signalisierung über potentialfreie Kontakte. Durch diese Online-Anzeige des Differenzdruckes gehört diese Gefahr der Vergangenheit an.

Technische Daten

Gehäusewerkstoff: Edelstahl
Einbaulänge: waagerecht/senkrecht
Anschlüsse: DN 150 od. DN 200
Filterleistung: bis 1000 m³ Luft p. h
Signalausgang: 4-20 mA
Temperatur: bis 80°C
Filtermaterial: Polypropylen oder Aktivkohle
BIA Kategorie: C (Max. zulässiger Durrchlaßgrad 0,1%)
Signalausgang: 4-20 mA
Filtergröße: gemäß Tabelle

Prospekt AK-DOS Pulveraktivkohle Lager- und Dosiersystem

Ihr Ansprechpartner

Tel. +49 7454 75 – 0
Mail anlagenbau@suelzle-kopf.de