SynGas Klärschlammvergasungsanlage in Mannheim

Die Klärschlammvergasungsanlage auf dem Klärwerk der Stadtentwässerung Mannheim wurde im Jahre 2010 errichtet und 2011 in Betrieb genommen. Das Verfahren baut weitgehend auf dem der Pilotanlage in Balingen auf, die seit 2001 in Betrieb ist.

Die Kapazität der Anlage ist mit 5.000 t/a TS jedoch mehr als doppelt so hoch wie jene in Balingen. Das ist in etwa die Hälfte des jährlich anfallenden Schlamms des Klärwerks, das auf 725.000 EW ausgelegt ist und jährlich ca. 35.000.000 m³ Abwasser reinigt.

Das erzeugte Synthesegas aus dem Vergasungsprozess wird nach einer Reinigungsstufe an die Feuerung des auf dem Klärwerk im Nachbargebäude installierten Trommeltrockners zur Klärschlammtrocknung geleitet.

Referenz-Projekt: KLärschlammvergasungsanlage von SÜLZLE KOPF SynGas in Mannheim

Technische Daten:

  • Durchsatz
  • Vergasungsmedium
  • Vergasungstemperatur
  • Installierte Leistung
  • Thermische Leistung
  • Trockner
  • Grundfläche der Anlage
  • Höhe der Anlage
  • 5.000 t/a TS
  • Luft
  • 850 – 900 °C
  • 2,2 MWth
  • 1,5 MWth
  • Trommeltrockner
  • 500 m²
  • 25 m