Projekt: Explosionsgeschütztes Lager- und Dosiersystem AK-DOS® für Barntrup
1
Zwölf Meter hoher Turm verleiht Kläranlage ein neues Gesicht
1

Zwölf Meter hoher Turm verleiht Kläranlage ein neues Gesicht

Zwölf Meter hoher Turm verleiht Kläranlage ein neues Gesicht

110.376.000 Kubikmeter Abwasser werden in den nächsten 20 Jahren in Barntrup mittels unserer neuesten Anlage aus der AK-DOS® Familie gereinigt. Das dazugehörige Pulveraktivkohlesilo mit integrierter Steuer- und Maschinentechnik in Kompaktbauweise von SÜLZLE KOPF Anlagenbau ist die 13. Anlage dieser Bauart. Die Nummern 14 und 15 befinden sich in der Planungsphase und werden 2018 in Betrieb gehen. Um zusätzlich Mikroschadstoffe nachhaltig aus dem gereinigten Abwasser vor der Einleitung in Bäche und Seen zu entfernen, setzen Klärwerksbetreiber vermehrt auf die vierte Reinigungsstufe mit Pulveraktivkohle (PAK). Die Schadstoffe werden an Pulveraktivkohle gebunden (adsorbiert) und aus dem Wasserkreislauf sicher und endgültig eliminiert. Das AK-DOS® System von SÜLZLE KOPF Anlagenbau besticht durch die sichere Lagerung von Pulveraktivkohlen, eine bedarfsgeregelte Dosierung mit Suspensionserzeugung sowie der hierzu erforderlichen Steuerung. Das abgestimmte Zusammenwirken aller Module führt zu einer sehr hohen Dosiergenauigkeit. Die neue Anlage in Barntrup soll voraussichtlich Anfang 2018 in Betrieb gehen.

Zahlen und Fakten zum Projekt:

110.376.000

Abwasser in den nächsten 20 Jahren

12 m

Turmhöhe

Standort des Referenzprojekts:

Kläranlage Barntrup
Mönchshof
32683 Barntrup

Zu den Referenzen